Warenkorb
Favoriten

After-talks

Weiterführende Gespräche nach den Aufführungen
© Pasqual Gorriz / Hubert Amiel / Laurence Rebouillon

Die Pflege der Diskussionskultur ist ein wesentliches Anliegen der Rotondes. Unser Programm umfasst eine Vielzahl an Themen, oft mit kritischen Ansätzen, und lädt alle dazu ein, das Spektrum ihres Denkens zu erweitern. In diesem Sinne bietet jede Veranstaltung eine Gelegenheit, Diskussionen mit dem Publikum zu eröffnen. 

Am Ende bestimmter Aufführungen wird dem Publikum ermöglicht, den Abend − wenn gewünscht − mit einem Austausch zum Thema der gerade gesehenen Veranstaltung zu verlängern. Die Diskussion wird durch die Fragen der ZuschauerInnen, die Standpunkte der KünstlerInnen sowie die Erfahrungen und Kompetenzen von einzelnen ExpertInnen auf dem Gebiet bestimmt.

Diskussionen, die Sie nicht verpassen sollten

Der Veranstaltung Birdie am Donnerstag 26.11.20 folgt ein Gespräch (auf Englisch) mit Àlex Serrano und Pau Palacios (Compagnie Agrupación Señor Serrano ) und Armand Back (Journalist, Tageblatt).

Der Aufführung Dislex am Dienstag 11.02.21 folgt eine Diskussionsrunde auf Französisch mit dem Künstlerteam sowie mit Nathalie Da Costa und Liss Kiefer des Service Dys-positiv von Caritas Jeunes et Familles a.s.b.l.

Der Vorstellung Burning am Donnerstag 29.04.21 folgt ein Austausch auf Französisch mit dem Zirkuskünstler, Regisseur und Performer Julien Fournier und Fränz D’Onghia, Doktor der Psychologie et Direktionsleiter der Ligue luxembourgeois et d’hygiène mentale a.s.b.l. Sie schneiden Themen wie Entmystifizierung und Destigmatisierung des Burn-outs an. Außerdem wird der Entstehungsprozess des Stückes erläutert.