Warenkorb
Favoriten

Nördliche Fußgängerbrücke am Bahnhof geschlossen

Wenn Sie vom Bahnhof aus in die Rotondes kommen, planen Sie einige zusätzliche Minuten ein.
© Mr Films

Die Gegend um den Hauptbahnhof entwickelt sich weiter und einige Änderungen haben einen direkten Einfluss auf den Zugang zu den Rotondes. Vom 14. Mai bis zum 13. September führen die CFL und die Stadt Luxemburg Arbeiten zur Erneuerung der nördlichen Fußgängerbrücke am Bahnhof durch. Während dieser Zeit wird der Fußgängerverkehr zwischen dem Stadtteil Bonnevoie und dem Bahnhof geändert.

Für die Dauer der Arbeiten ist die Überführung Nord am Bahnhof Luxemburg nicht zugänglich. Die Stadt Luxemburg hat eine Beschilderung vorgenommen und schlägt zwei alternative Routen für FußgängerInnen vor:

  • Umleitung A – Umgehung des Bahnhofs im Norden über die Rue de Bonnevoie und die Rue du Fort Neipperg (Verlängerung der Gehzeit um 4 – 5 Minuten).
  • Umleitung B – Umgehung des Bahnhofs durch die im Süden eingerichtete provisorische Überführung und die Unterführung Süd (Verlängerung der Gehzeit um 4 – 5 Minuten). Diese Überführung ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität zugänglich und in der Nacht zwischen 00:30 und 4:00 Uhr gesperrt.

Es ist ebenfalls möglich, den Bahnhof mit den Buslinien 20 und 28 zu umgehen, die den Hauptbahnhof mit der Haltestelle Gare Rocade verbinden.

Wenn Sie mit dem Zug oder zu Fuß zu einer Veranstaltung in die Rotondes kommen, vergessen Sie nicht, diesen Umweg einzuplanen!